hello world!
Talente, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück
Blog >
Talente verschwenden oder Talente nutzen?

Talente verschwenden oder Talente nutzen?

Ein Mann von königlicher Herkunft reiste in ein fernes Land. Dort wollte er sich zum König über sein eigenes Volk und Land einsetzen lassen und danach zurückkehren. Bevor er abreiste, rief er zehn seiner Diener, gab jedem ein Pfund Silberstücke und sagte zu ihnen: "Treibt Handel damit und macht etwas daraus, bis ich komme!" [...]

Als er nun König geworden war, kam er zurück und ließ die Diener rufen, denen er das Geld anvertraut hatte. Er wollte sehen, was sie damit erwirtschaftet hatten.

Der erste kam und berichtete: "Herr, dein Pfund Silberstücke hat zehn weitere Pfund eingebracht." "Sehr gut", sagte sein Herr, "du bist ein tüchtiger Diener. Weil du in so kleinen Dingen zuverlässig warst, mache ich dich zum Herrn über zehn Städte."

Der zweite kam und berichtete: "Herr, dein Pfund Silberstücke hat fünf weitere Pfund eingebracht." Der Herr sagte zu ihm: "Dich mache ich zum Herrn über fünf Städte."

Ein dritter aber kam und sagte: "Herr, hier hast du dein Pfund Silberstücke zurück. Ich habe es im Tuch verwahrt und immer bei mir getragen. Ich hatte Angst vor dir, weil du ein strenger Mann bist. Du hebst Geld ab, das du nicht eingezahlt hast, und du erntest, was du nicht gesät hast." Zu ihm sagte der Herr: "Du Nichtsnutz, du hast dir selbst das Urteil gesprochen. Du wusstest also, dass ich ein strenger Mann bin, dass ich abhebe, was ich nicht eingezahlt habe, und ernte, was ich nicht gesät habe. Warum hast du dann mein Geld nicht wenigstens auf die Bank gebracht? Dort hätte ich es bei meiner Rückkehr mit Zinsen wiederbekommen."

Dann sagte er zu den Umstehenden: "Nehmt ihm sein Pfund ab und gebt es dem, der die zehn erwirtschaftet hat." Sie wandten ein: "Herr, der hat doch schon zehn!" Aber der König erwiderte: "Ich sage euch, wer viel hat, soll noch mehr bekommen. Wer aber wenig hat, dem wird auch noch das Letzte weggenommen werden."

Lukas 19, 12-26, "Die Gute Nachricht"

Nutze deine Talente und Chancen richtig

Diese Geschichte erzählt anschaulich, welche Chancen wir im Leben haben unsere Talente zu nutzen und läßt eine wichtige Frage in den Vordergrund rücken: Nutzen wir genau diese Chancen, nutzen wir unsere Talente? Und wie nutzen wir unsere Talente? Für wen nutzen wir sie? Für uns, für andere? Was werden wir sagen, wenn wir eines Tages Rechenschaft geben darüber, was wir mit unserer Zeit, unserem Geld, unseren Talenten gemacht haben? Ich finde diese Geschichte sehr anregend, um sich genau über diese Fragen Gedanken zu machen, denn Talente hat jeder, es kommt nur darauf an, sie richtig zu nutzen. Talente sind etwas, das nicht erlernt werden kann und genau das macht sie so besonders.

Also hör nie auf deine dir mitgegeben Talente zu nutzen und einzusetzen, denn genau das wird dich in deinem Leben weiterbringen.

Wege für weniger Leistungsdruck

Zusammenfassung zum Buch „Das Beste geben“

  • von unabhängigen Experten für dich gelesen

  • Kompakt auf 8 Seiten zusammengefasst

  • In wenigen Minuten hast du den Inhalt eines ganzen Buches

  • Eine von vielen Zusammenfassungen, die es für dich gibt

  • Trotzdem bist du schon informiert und kannst mitreden

motiviert, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück
Schöne Einrichtung motiviert nicht immer zu Spitzenleistung
Selbstmotivation, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück
Selbstmotivation - Die rosa Brille taugt nur zum Fahrrad fahren
Selbstsicherheit, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück
Ich mag mich? Anleitung zu mehr Selbstsicherheit
Husky-Wanderung. Im Eilschritt durch die Natur
Lebensmut, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück
Ein Beispiel für großartigen Lebensmut
Leistungsglück, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück, Paragleiter
Leistungsglück in luftigen Höhen - Wofür Paragleiter ein großartiges Vorbild sind
Coach, Gabriel Schandl Blog, Blog über Leistungsglück
Jeder braucht einen Coach an seiner Seite
Gabriel Schandl, Leitbildentwicklung, Unternehmensberatung, Führungskräfteseminar, Coaching für Führungskräfte, Persönlichkeit, Gabriel Schandl
7 Fragen an Gabriel Schandl zum Thema Persönlichkeit